Hausverlosungen

Heute war es also so weit, die Kärntner Villa wurde verlost.

Mein Viertelnachbar hat sich die Mühe gemacht, mehrere Internetseiten ausfindig zu machen, wo Hausverlosungen angeboten werden. Rechtlich scheint das Ganze nicht eindeutig zu sein. So habe ich gehört, dass die “Steuer” so lange kein Probem hat, so lange es nicht gewerblich passiert.

Wahrscheinlich mit ein Grund, warum einer dieser Anbieter zB auf seiner Homepage diesen Satz anführt:

Wir weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass die Verlosung selbst aber immer vom Eigentümer der Immobilie veranstaltet werden muß.

Daneben war heute im Radio zu hören, dass es auch strafrechtliche Aspekte geben kann. Als Beispiel wurde der Fall genannt, dass der Erlös der Lose den Marktwert des zu versteigernden Objektes (bei weitem?) übersteigt.

Dieser Aspekt wird hier auch fundierter und genauer ausgeführt.

Im übrigen sei auf die Diskussion zu dem Thema im Artikel des Viertelnachbarn verwiesen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.