Wieviele Viertel hat das Land – die Auflösung. Oder auch nicht!

Manch einer wird sich noch an meine Fragen erinnern. Falls nicht hier sind sie nocheinmal:

  • Wieviele Landesviertel hat Niederösterreich?
  • Welches niederösterreichische Landesviertel liegt südlich der Donau?
  • Welches Landesviertel ist kein niederösterreichisches?

Ich meinte ja schon damals, dass ich 2 der Fragen nicht beantworten kann. Und damit meinte ich noch gar nicht die “4-Viertel oder 5-Regionen-Diskussion”, die zufällig zeitgleich beim Viertel-Nachbarn auftauchte.

Also bleiben wir bei der klassischen 4-Viertel Einteilung, dann ist die Antwort auf die erste Frage klar. Gesteht man zu, dass die zweite Frage möglicherweise unpräzise gestellt ist, immerhin liegen 2 Viertel südlich der Donau (warum als “Welches Viertel?”), kann man diese Frage auch noch beantworten. Bei der dritten Frage wird es zunächst seltsam. Welches Landesviertel ist kein niederösterreichisches?”

Noch seltsamer wird es, wenn man den Zusammenhang sieht, in dem ich diese Fragen gefunden habe.

Jeder Bewerber um eine österreichische Staatsbürgerschaft muss Kenntnisse der jeweiligen Landesgeschichte nachweisen. Dazu gibt es für jedes Bundesland eine eigene Lernunterlage (Titel zB: “Grundkenntnisse der Geschichte und Landeskunde Niederösterreichs – Lernunterlage des Landes Niederösterreiches für Einbürgerungswerber zur Prüfung über die NÖ Landesgeschichte gem. § 10a Staatsbürgerschaftsgesetz 1985 idF BGBL I Nr. 37/2006″), die man zB auf der Homepage des Innenministeriums findet.

Es soll hier ganz bewusst keine Diskussion über derartige Prüfungen lanciert werden. Es gibt sie nun mal und es gibt Lernunterlagen dazu, sehr wohl kann man diskutieren, ob die Lernunterlagen sinnvoll und inhaltlich richtig sind.

Die Unterlage umfasst 26 Seiten (mit Titelblatt etc) und gliedert sich in 6 Kapitel, wobei am Ende jedes Kapitels einige (Übungs-)Fragen – ohne Lösungen angeführt sind.

Im Kapitel Geographie, Wirtschaft und Verkehr findet sich folgender Text:

Landschaftlich teilt sich Niederösterreich in vier Viertel. Zwei befinden sich nördlich der Donau: das Waldviertel und das Weinviertel. Zwei Viertel befinden sich südlich der Donau: das Mostviertel und das Industrieviertel.

Die zitierten Fragen sind dann aus den (Übungs-)Fragen.

Also, welches Landesviertel ist kein niederösterreichisches?

Die Frage macht – im Konnex mit der Lernunterlage – nur dann Sinn, wenn sie als “Ankreuzfrage/Auswahlfrage” gestellt wird, wie zB “Waldviertel, Weinviertel, Mühlviertel: welches Landesviertel davon ist kein niederösterreichisches?

In diesem Sinn ist vielleicht auch die zweite Frage zu verstehen.

Ein kleiner Nachtrag dazu: Zugleich ist das das 5. Argument aus meinem Kommentar. Ich mach mir keine Sorgen um Niederösterreich als “4-Viertel-Land”, wenn jeder neue Staatsbürger das lernen muss und gelehrt bekommt.

Und noch eine Zusatzinfo: manchesmal kommen Besucher auf meine Seite mit zB folgenden Suchbegriffen “viertel südlich der donau” via google zu mir. Lernende Einbürgerungswerber? Wohl eher, als dass jemand aus der Erinnerung bewusst meine Artikel sucht.

Dieser Beitrag wurde unter allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.