Der Bierindex

Gerade in den letzten Wochen und Monaten liest und hört man vom “starken Euro” und dem “schwachen Dollar”. Die Wechselkurse geben nur bedingt Auskunft über die Kaufkraft bzw. das Preisniveau des jeweiligen Landes aus.

Dafür – siehe Kaufkraftparitätentheorie
- nimmt man Warenkörbe und vergleicht deren Preise. Einer der bekannteren “Warenkörbe” ist der Big Mac Index, der zwar nur aus einem Produkt besteht, das aber nahezu ident in vielen Ländern der Erde verfügbar ist.

Ein weiteres, mir bislang nicht so bekanntes Beispiel findet man bei Pintprice. Hier werden – userunterstützt – weltweit die Preise eines halben Liter Bieres (“Krügerl”) erhoben.

Viel Spass damit.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.